Herzlich Willkommen in meiner Welt.....


 

 

 

 Lieber Gott,

du bist die reine Liebe,

lege um mich Deinen Mantel ,

damit ich sie spüre und mich geborgen fühlen kann,

in ihr....

lass mich so sein wie Du es für mich willst

und gib mir die Kraft, jeden Tag aufs neue,

meinen Tag so zu leben,

das Du mit einem Schmunzeln, auf mich herab sehen kannst..

Meine Augen sollen in die Herzen schauen,

meine Ohren auf die Botschaften hören,

die zwischen dem gesagten Wort erkennbar sind.

Mein Herz soll die Liebe die Du mir gibst,

weitergeben an alle Menschen denen ich

begegne...egal ob sie mir gut tun oder nicht...

lass mich nie auf Äusserlichkeiten blicken,

lass mich nicht mehr die Menschen vorverurteilen oder beurteilen,

denn das wahre, ehrliche, liegt im Herzen...

Danke, Vater das Du all das in mir geweckt hast

und ich Dein Kind sein darf, wenn auch mit einem reuigen Gewissen....Amen

(copyright by Danielle Heinen)

 

„Herr Jesus Christus, Ich glaube daran, dass du der Sohn Gottes bist. Danke, dass du am Kreuz auch für meine Sünden gestorben bist. Bitte vergib mir meine Sünden und gib mir das Geschenk des ewigen Lebens. Ich bitte dich, in mein Leben und mein Herz zu kommen und mein Herr und Erlöser zu sein. Ich möchte dir für immer dienen.“

 

Es segne uns der Allmächtige Vater, der Sohn und der heilige Geist, gehet hin in Frieden......

Der Rosenkranz zur göttlichen Barmherzigkeit

Änderung beim Barmherzigkeitsrosenkranz 05.02.2011

Offizielle Version mit der Änderung

das Glaubensbekenntnis steht weiter unten, wer nicht katholisch sit der lässt das mit der katholischen Kirche einfach weg und ersetzt es durch die Christliche Kirche....

An den ersten 3 Perlen:   Vater unser.....    Gegrüßet seist Du Maria...... Ich glaube an Gott ...


Bei den Einzelperlen: Ewiger Vater, ich opfere Dir auf den Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Deines über alles geliebten Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus, zur Sühne für unsere Sünden und die Sünden der ganzen Welt.


An den 10er-Perlen jeweils 10mal: Durch sein schmerzhaftes Leiden hab Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt.


Am Ende 3mal: Heiliger Gott, heiliger starker Gott, heiliger unsterblicher Gott, hab Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt.

zum Schluß bete man nochmals 1 x: O Blut und Wasser, aus dem Herzen Jesu als Quelle der Barmherzigkeit für uns entströmt, Jesus, ich vertraue auf Dich!
1 x: Barmherziger Jesus, in dem Augenblick Deines Kreuzestodes für uns bete ich Dich an, lobpreise Dich und bitte, umfasse mit Deiner unerschöpflichen Barmherzigkeit die ganze Menschheit, besonders die armen Sünder und die Sterbenden.

 

 

Ich glaube an , den Vater, den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde,
und an , seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren aus der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tag auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzet zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen zu richten die Lebenden und die Toten.
Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige christliche Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden,
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben. Amen.

Gott ist die Liebe , die Auferstehung und das Leben, wer an ihn glaubt wird ewig leben, der Weg zu Gott führt nur über Jesus Christus......

Ich bekenne Gott, dem Allmächtigen,
und allen Brüdern und Schwestern,
dass ich Gutes unterlassen und Böses getan habe.
Ich habe gesündigt in Gedanken, Worten und Werken
durch meine Schuld, durch meine Schuld,
durch meine große Schuld.
Darum bitte ich die selige Jungfrau Maria,
alle Engel und Heiligen,
und Euch, Brüder und Schwestern,
für mich zu beten bei Gott, unserem Herrn.

Ich nehm gedanklich Euch an die Hand

Um mit Euch zu beten für ein fremdes Land,

in dem die Erde sich verzweifelt gewehrt,

was wir Menschen ihr haben beschert.

 

So konnte Mutter Erde auch nicht wissen,

das dort die ärmsten der Armen ihr Leben fristen,

das dort die Menschen gar nichts haben,

von dem, an dem wir uns laben.

 

Nun hat Gott unsere Herzen getroffen,

und unsere Geldbeutel sind nun offen,

für all die Menschen die hungern und darben,

ob jemals verheilen ihre Herzensnarben?

 

Drum lasst uns Gott um Gnade bitten,

und Länder die bisher zerstritten,

lässt wieder zueinander finden,

Nächstenliebe füreinander empfinden.

 

Es trifft immer die Ärmsten der Armen,

damit die Reichen haben Erbarmen

und Ihnen Hilfen zukommen lässt,

damit Gottes Liebe auch die Reichen nicht verlässt.

 

Jetzt wissen wir was Gott uns sagen will,

mit solchen Gesten erreichen will

Anstatt das Leben nur zu süssen..

Lässt er uns auch ein wenig büssen.

 

Alles kommt zu seiner Zeit,

irgendwann ist es auch bei uns so weit,

die Spreu wird sich vom Weizen trennen,

und die Reichen um ihr Leben rennen.

 

Die merken dann

Das man mit Geld nicht alles kaufen kann…

Gott verteilt alles gerecht..

Egal ob Millionär oder Knecht.

(copyright by Danielle Heinen)

Dein Schutzengel ist Dir anbefohlen,

brauchst Dir nur seine Hilfe zu holen,

sprich ihn einfach, liebevoll an,

so, er dir dann auch helfen kann.

 

Vielleicht ist er traurig, weil Du ihn nicht rufst,

weil Du nicht seine Nähe suchst.

Er wartet liebevoll tagaus und tagein,

lässt Dich dabei aber niemals allein.

 

Dein Engel ist bei Dir, wenn Du traurig bist,

und Du die Welt um dich vergisst.

fühlst Du Dich innerlich ganz warm,

dann hält er Dich wohlig in seinem Flügelarm.

 

Wo immer Du hingehst, denke daran

Dein Engel an Deiner Seite, Dich niemals verlassen kann.

Drum lasse immer ein Stück neben Dir frei,

immer einen Platz in Deinem Auto, ihm sicher sei.

 

Denk immer daran, er hat dich sehr lieb,

und Du, ihm auch eine Chance gib!

Frag einfach, mein Engel, hast du für mich Zeit,

Du wirst sehen, er ist immer für Dich bereit.

 

Und vergiss ihm nie, einen Platz einzuräumen,

in Deinem Leben in Deinen Träumen,

damit auch er seine Arbeit leisten kann,

dann lernst du ihn kennen, irgendwann.

(Copyright by Danielle Heinen)

 

 

  

 

 

 

Ich wünsch Dir einen Engel,

der Dich durch diese Woche trägt...

ich wünsch Dir einen Engel,

der Deine Worte abwägt...

ich wünsch Dir einen Engel,

der Deine Arbeit schützt,

ich wünsch Dir einen Engel,

der Deine Stärke stützt,

ich wünsch Dir einen Engel,

der Dich erst denken lässt,

damit auch Deine Wort,

gut überlegt,deinen Mund verlässt..

auch einen Engel, der Dich gesunden lässt...

 und .....dann danke Deinem Engel,

das er liebevoll und warm

allzeit möge legen

um Dich seinen Flügelarm...... 

Copyright by Danielle Heinen

 

Nun hab ich mich gefunden,

in meiner eignen Haut..

mein Herz konn´t so gesunden,

weil ich es mich getraut.

 

Das Glück ist nun in meiner Seele..

bösen Gedanken, ich befehle..

packe sie beherzt beim Schopfe,

schmeiß sie raus aus meinem Kopfe.

 

Damit sie nie mehr Einzug halten…

lass ich Gott und die Engel walten,

sie geben meinem Herz nun Halt..

so werd ich gerne alt.

 

brauch keine neue Liebe,

schon gar nicht deren wilde Triebe,

hab diesen Dingen adieu gesagt,

nur für den Fall, das mal jemand fragt.

 

habe liebe Menschen an meiner Seite stehen..

Mit ihnen reden, lachen, ein Stück gemeinsamen Weges gehen.

Dann hab ich meine Tiere, sie sind so wunderbar..

Zusammen sind wir eine glückliche Schar. 

(Copyright by Danielle Heinen)

 

  

 

Das Vater unser, wie ich es verstehe....

Vater unser im Himmel,

geheiligt ist Dein Name,

Dein Reich komme,

Dein Wille geschehe,

im Himmel, wie auch auf Erden,

Unser tägliches Brot gib uns heute,

 gib uns die Gnade, unseren Schuldigern zu vergeben,

damit Du auch uns vergibst,

Führe uns in der Versuchung,

und erlöse uns von allem Bösen damit es nicht in uns ist,

denn Dein ist die Kraft und die Herrlichkeit

in Ewigkeit

Amen.....

 

 

Gott segne Dich.....

Wenn Du des Morgens aufstehst,

noch bevor es Dir gelingt

Dich über den Tag zu ärgern,

oder Dich vor ihm zu fürchten.

 

Gott segne Dich

Mitten im Trubel des Alltags,

wenn Du gar nicht dazu kommst,

an ihn zu denken.

 

Gott segne Dich..

Wenn Dir etwas schweres widerfährt,

noch bevor es sich

in Deinem Herzen festsetzen kann.

 

Gott segne Dich

am Abend, indem er

den Schatten des Tages von Dir nimmt,

noch bevor sie sich in Deine Träume schleichen.

 

Gott segne Dich,

wo Du gehst und stehst,

lachst und weinst,

glänzt oder versagst.

Gott segne Dich in allem, was Du tust.

 

Gott segne Dich,

wenn Du in schwerer Krankheit mit ihm haderst,

weil Du Angst hast vor dem was kommen könnte...

bete und Gott wird Dir die Angst nehmen...

 

Gott segne Dich.....

Beim schöpfen von Kraft, um mit Deiner Krankheit umzugehen....

damit das Du nicht zweifelst......

bitte Deinen Schutzengel, Dir Deine Leiden zu erleichtern...

 

Gott ist bei Dir....

Wenn Du nicht mehr weißt, wie es weiter gehen soll..

Bitte, und hole Dir Kraft in diesem Gebet...

Und danke , wenn Du es wieder ertragen kannst.....

 

Denn Gott ist die Liebe, das Verzeihen und die Kraft...

Gott unser Vater......

Du bist in allen von uns mit Deiner unermesslichen Liebe....

Gib uns die Kraft und mache uns die Sicht frei...

Auf das wir den richtigen Weg finden ,

und die richtigen Worte finden um Dir nah zu sein....

(Copyright by Danielle Heinen)

 

Unsere großen Meister hatten schon wunderschöne Homagen auf Gott.....hier meine Lieblingshomage...

Heilig, heilig, heilig,
heilig ist der Herr.
Heilig, heilig, heilig,
heilig ist nur er.

Er, der nie begonnen,
er, der immer war,
ewig ist und waltet,
sein wird immerdar.

Heilig, heilig, heilig,
heilig ist der Herr.
Heilig, heilig, heilig,
heilig ist nur er

Allmacht, Wunder, Liebe,
alles rings umher!
Heilig, heilig, heilig,
heilig ist der Herr,
heilig ist der Herr.  

 

1) Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren,
meine geliebete Seele, das ist mein Begehren.
Kommet zuhauf, Psalter und Harfe, wacht auf,
lasset den Lobgesang hören!

2) Lobe den Herren, der alles so herrlich regieret,
der dich auf Adelers Fittichen sicher geführet,
der dich erhält, wie es dir selber gefällt;
hast du nicht dieses verspüret?

3) Lobe den Herren, der künstlich und fein dich bereitet,
der dir Gesundheit verliehen, dich freundlich geleitet.
In wieviel Not hat nicht der gnädige Gott
über dir Flügel gebreitet!

4) Lobe den Herren, der sichtbar dein Leben gesegnet,
der aus dem Himmel mit Strömen der Liebe geregnet.
Denke daran, was der Allmächtige kann,
der dir mit Liebe begegnet!

5) Lobe den Herren, was in mir ist, lobe den Namen.
Alles, was Odem hat, lobe mit Abrahams Samen.
Er ist dein Licht, Seele, vergiß es ja nicht.
Lob ihn in Ewigkeit! Amen.